Aktuelle Meldungen

Neuigkeiten rund um meinen Zwinger


Thema der Woche


22.05.2022

Das 1. Tatzelwurm-Treffen

Am 22. Mai 2022 war es endlich so weit. Das erste Tatzelwurm-Treffen fand statt.

Über Tage wurden  für unsere Region Unwetterwarnung ausgesprochen. Doch pünktlich zum Treffen hatten wir das herrlichste Wetter. Wenn Engel (oder Tatzelwürmer) reisen. *zwinker*

Nach und nach trudelten die Besitzer samt ihrer Tatzelwürmer ein. Alle beschnüffelten sich und es wurden sofort Verwandtschaften festgestellt. Bei Ecko, Esco, Freya, Flora (genannt Lima) und Fritzchen handelt es sich um eine Wurfwiederholung, wie auch bei Warro und X-Roxi. Somit war sofort einem umfangreicher Erfahrungsaustausch im vollen Gange.

Rebecca brachte 2 Kuchen mit, die ganz auf Tatzelwurm getrimmt waren. Sprich mit entsprechendem Schriftzug. Eine super tolle Idee.

Ein Tatzelwurm von 10 Jahren war der älteste vierbeinige Teilnehmer und wurde von mir zu allem Überfluss völlig falsch angekündigt. Der Dexter war in Wirklichkeit ein Ludwig vom Tatzelwurm der Amor genannt wird. Man wird alt *lachen*

Cooper tanzte bei den Fotos aus der Reihe und fragte sich warum ich wohl auf dem Bauch in der Wiese lag. Vielleicht muss man der Frau ja helfen? *lachen* Es bedarf sicherlich keiner Erwähnung, dass mein zarter Popo von einigen Teilnehmern fotografisch festgehalten wurden. Ich ahne furchtbares. *lachen*

Gasthunde wie die beiden getrennt voneinander angereisten Dackel (die tatsächlich noch nicht von einem Deutschen Schäferhund gebissen wurden) wurden ebenso fotografiert. Auch wenn ein Tatzelwurm-Banner im Hintergrund nicht fehlen durfte. *dat hat nun wirklich nix mit Schleichwerbung zutun, lachen*

Toni musste uns leider früh verlassen… er hatte familiäre Verpflichtungen. Auch wenn es nur ein kurzer Besuch war, er konnte wie immer mit seiner extrem gelassenen Art punkten.

Angela und Carmen überraschten mich mit „schau mal in die Ahnentafeln… dort wurde etwas falsch eingetragen“. Oh nein, Papiere genommen, geschaut und der Groschen fiel gaaannnzzz langsam. Alma bestand am Vortag die IGP 1 (96, 90, 87) und Fritzchen die BH-Prüfung. Diese Nachrichten haben mich einfach überwältigt. Angela bleibt Daniel Düsentrieb in Sachen Ausbildung und zieht den armen Michael als Vereinsmitglied mit. *Freude*

X-Roxy demonstrierte allen Anwesenden wie ausdauernd sie Stöckchen und Grashalme in den Schoß eines Jeden legen kann. Natürlich als Spielaufforderung. Immer und immer wieder. Und das über Stunden. Was sagte ich einst mal? Martina, sie wird irgendwann ruhiger. *lachen*

Ecko ist ja noch nicht so weit ausgebildet und doch konnte ich aus dem Augenwinkel sehen, wie schnell er aus dem Platz ins Sitz kam. Echt der Hammer. Nö Martina, is klar. *lachen*

Spontan nahm Rene ein Beißkissen und arbeitete bei dieser Hitze die Hunde. Ecko, Esco und Freya wurden noch niemals in der Beutearbeit (Schutzdienst) gearbeitet, doch verstanden sie sehr schnell welch Spaß es macht. Wir feuerten Dirk als Hundeführer an (mit so ist er fein, braver Junge) und wunderten uns über die professionelle Umsetzung der Tipps bei dem Naturtalent Marc.

Nicht zu vergessen… der vorbildliche Einsatz der Vereinsmitglieder des Hundevereines SV OG Essen Steele-Süd. Der Ablauf funktionierte reibungslos und es verhungerte bzw. (viel schlimme bei der Hitze) verdurstete niemand.

Auf diesem Wege möchte ich mich abermals bei der Firma Dynamic DiFFerence GmbH & Co. KG bedanken, durch deren Spende von 300,- Euro mir eine Laste von den Schultern genommen wurde. Meinen ganz herzlichen Dank an Dirk, einem der Commander dieses Unternehmens und überzeugter Tatzelwurm-Besitzer!


Für die erste Veranstaltung dieser Art habe wir alle (Teilnehmer und Gastgeber) einen für meinen Geschmack tollen Tag verlebt. Meinen ganz herzlichen Dank an alle. Bis zum nächsten Treffen, denn eine Wiederholung musste ich zum Abschied allen versprechen.

Eure Sabine