Aktuelle Meldungen

Neuigkeiten rund um meinen Zwinger


Besitzerberichte


06.12.2019

Die Couch ist einfach zu klein

"Cooper vom Tatzelwurm" lebt in einem Rudel bestehend aus einem schwarzen Schäferhundrüden und einem Hundeopa-Schäferhund. Klar auch mit Frauchen *grins* Das Toben mit dem Schwarzen (der wohl aus Schwäche oft umfällt *lachen*) belustig die Besitzerin immer wieder aufs Neue. Und wenn dann mal keine Energie mehr vorhanden ist wird auf der Couch gemeinschaftlich gekuschelt.



28.11.2019

Auch Züchterkollegen sind von ihr begeistert *Stolz*

„Hallo Sabine, Nala (Bohumila vom Tatzelwurm) geht es super. Unser Sohn  Jayden und sie sind so ein tolles Gespann. Wenn er aus dem Kindergarten kommt will er vor allem anderen mit ihr kuscheln.
Nala macht sich auf dem Platz super die Trainer/ Züchter sind alle von ihr begeistert. Am Wochenende hat sie ihr erstes Fährtentraining. Die Grundkommandos Sitz, Platz, Fuß und Hier kann sie.
Am Bleib arbeiten wir noch, aber es ist wie bei Jayden… Kinder wollen eben nicht ruhig sitzen.“ Meinen herzlichen Dank an Kevin, Sarah und Jayden. Freue mich schon auf die kommende Rückmeldung.



10.11.2019

Aufgeben? Was ist das...

"Hallo meine Liebe, wir arbeiten immer noch viel mit unserer Hera (Xaverine vom Tatzelwurm). Jetzt bekommen wir Hilfe von einem Trainer der ihren Vater Elio gut kennt. Sie ist immer noch mein großer Schatz und aufgeben will ich nicht. Ich halte dich auf dem Laufenden." Meinen Dank an Jenny für den Bericht und ihren Kampfgeist *lachen*



07.11.2019

Graue Welpen sind farblich wie Überraschungseier *lachen*

"Bengel vom Tatzelwurm" genannt Nero links mit 4 Monaten und rechts im Alter von 8 Wochen. Farblich eine Entwicklung die selbst ich nicht vermutet hätte. Graue Welpen sind immer wieder für eine Überraschung gut. Wenn es sich hierbei um eine solch schöne handelt... immer gerne.



06.11.2019

Alles in allem ein super Hund

"Tayler (Chef vom Tatzelwurm) entwickelt sich super, Welpengruppe super, coole Socke. Lässt sich so gut wie aus jeder Situation abrufen. Ausser wenn er angemacht wird, da lässt er sich die Butter nicht vom Brot nehmen. Stubenrein ist er auch, er geht seit einigen Tagen zur Balkontür. Schlaues Kerlchen! Sitz und Platz klappt auch super. Natürlich noch mit Keksen, aber er ist ja auch noch ein Baby. Die kleinen Kaustangen von Sunny (Kleinhund und Mitbewohnerin) darf ich ihm nicht mehr geben. Die schluckt er fast am Stück. Er kriegt jetzt welche mit grösserem Durchmesser, da kaut er ordentlich drauf rum. Für Futter tut er alles, ich bin so froh, da konnte ich damals meinen Henry gar nicht mit locken. Wie du liest alles in allem ein super Hund." Meinen herzlichen Dank an Marina für den Bericht und die Fotos. Auf meine Frage warum er Tayler heißt wurde mir von Marina versichert, dass es reiner Zufall war... übersetzt heißt das nämlich Schneider *lachen*



13.10.2019

Der Sohn wurde mit einem Tatzelwurm überrascht

"Hallo, wir wollten mal berichten wie so die ersten Tage mit "Babe vom Tatzelwurm" gelaufen sind. Babe hört jetzt auf den Namen Luna.
Als wir am Dienstag nach einer anstrengenden Autofahrt (Autofahren fand ihr Magen nicht so toll) zuhause ankamen war die Freude riesig über unseren neuen Mitbewohner.
Der erste Tag  war jedoch  sehr anstrengend für sie, aber sie hat sich sehr schnell an die neue Situation gewöhnt. Sie lernt wahnsinnig schnell und hat sich sehr gut eingelebt. *Freude*
Luna liebt es zu kuscheln und möchte immer im Mittelpunkt stehen. Egal wo wir sind passt sie auf was wir machen. Luna ist wirklich eine tolle und super liebe Hündin. Auch ans Autofahren hat sie mittlerweile gewöhnt. Jetzt steigt sie schon fast von alleine ein wenn wir ihre Box ins Auto packen.
Nächste Woche Freitag geht es aber das erste mal in die Welpenschule." Meinen herzlichen Dank an Lisa, Marvin und Lean dem frisch gebackenen Hundebesitzer mit den großen Augen. *grins*



17.09.2019

"Auch ein Tatzelwurm braucht mal Urlaub"

Warro vom Tatzelwurm war mit seiner Familie im Urlaub. Der Besitzer René schrieb den von mir zitierten Spruch "auch ein Tatzelwurm braucht mal Urlaub". In diesem Sinne kann man die Bilder für sich sprechen lassen. Meinen Dank für die Bilder an René samt Familie.



06.09.2019

Inge und Arno, ein ganz besonderes Team

"Arno (Ansgar vom Tatzelwurm) war am 3. August diesen Jahres, im Rahmen eines Berichts über den Schäferhundeverein Ortsgruppe Bollendorf, zusammen mit seinen Schulkameraden, in der Zeitung.
Da wir zu der Zeit gerade im Urlaub waren, konnte ich den Artikel in meiner online Zeitung leider nicht vollständig lesen. Unter einem der Photos stand "Inge und Arno, ein besonderes Team". Arno liebt Frisbee, Ball spielen und Dauerlauf. Zwei mal die Woche gehen wir zur Hundeschule." Meinen herzlichen Dank für diese tolle Nachricht (ein Tatzelwurm in der Zeitung *Stolz*) an Inge samt Familie.



26.08.2019

Yak ist aus dem Urlaub zurück

Liebe Grüße vom Yak (Yak vom Tatzelwurm) und seinen Kumpels. Wir waren gerade im Urlaub und hatten eine Menge Spaß. Ab nächste Woche geht es wieder auf den Hundeplatz. Das wird auch Zeit. Meinen Dank an Julia und André.



16.08.2019

Xi in den Niederlanden

"Aus Bonny (Xi vom Tatzelwurm) ist eine liebe kräftige Dame geworden. Ihr geht es gut.
Vor 4 Wochen ist ein zweiter Hund eingezogen. Tut ihr gut und wie du siehst verstehen sie sich super." Meinen Dank für die Info und die Bilder an Bettina.



10.08.2019

Adelheid in Österreich

Sonja sendet mir Bilder von "Adelheid vom Tatzelwurm" und ihrem Sohn beim Schutzdienst mit dem Kommentar Nachwuchs. Wen meint sie wohl damit... den Hund oder das Kind *lachen* Meinen Dank an Sonja und Thomas.



03.07.2019

Adalwolf hat schon mal seinen eigenen Kopf

"Hallo Sabine, Asko (Adalwolf vom Tatzelwurm) hat sich zu einem super Hund entwickelt. Ich bin sehr stolz auf den seit heute ein Jahr alten Rabauken. Auf dem Hundeplatz macht er prima mit, er hat zwar manchmal seinen eigenen Kopf, aber am Ende klappt es dann doch.
Mit Frauchens Blumenbeeten haben wir auch eine Lösung gefunden, eins für meine Frau… und eins zum buddeln für Asko. Klappt super.
Ich hoffe das die anderen Besitzer von Askos Geschwistern auch so viel Freude an Ihren Hunden haben wie wir. Dir weiterhin viel Erfolg bei der Hundezucht."
Meinen Dank für die lieben Wünsche an Andreas.



03.07.2019

Zum ersten Geburtstag

"Moin Sabine, wir feiern morgen Amicas (Alpha vom Tatzelwurm) 1. Geburtstag. Dazu zu sind wir in den Urlaub, an die deutsche Nordsee, gefahren. Sie gibt uns so viel, da erschien uns ein Hunde-Urlaub das einzigwahre Geschenk. Mittlerweile lässt sich sehr gut erahnen, was für ein Powerpaket und Wirbelwind die Kleine ist. Müdigkeit scheint ein Fremdwort. Mutig und schissig zu gleich. Immer volle Fahrt voraus und alle Kraft zurück- schön hinter Herrchen und Frauchen verstecken, wenn die Situation doch unbekannt ist. *lachen* Andersrum hat sie ihren Beschützerinstinkt nur innerhalb der eigenen vier Wänden entdeckt.
Am Meer ist es besonders schön für eine Wasserratte vom Tatzelwurm. Salzwasser scheint doch sehr gut zu schmecken. Jeder, dem wir begegnen, ist begeistert von ihrer Schönheit und dem Gehorsam, den sie an den Tag legt. Wir vertrauen ihr blind und wurden bisher nicht enttäuscht. Unterwürfig wie eh und je. Und ein Schussel hinzu. Sogar kleine Boxerwelpen, welche zu Besuch sind, dürfen zuhause den Ton angeben. *lachen* Amica versteht sich einfach mit jedem und das obwohl sie soooon ein böser Schäferhund ist! Sie ist wohl auch eher ein kleines Exemplar. *zwinker*"
Meinen Dank für diese nette Beschreibung und die Bilder an Christina und Peter.



03.07.2019

Happy birthday to you...

"Vielen Dank für den tollen Hund (Adelheid vom Tatzelwurm). Schöne Grüße aus Osttirol."
Danke Sonja und Thomas für das originelle Video.


Adelheids Geburtstagsfeier


02.07.2019

Eine ungewöhnliche Freundschaft

"Sky (Xiska vom Tatzelwurm) hat sich gut eingelebt und nach der engen Stadtwohnung beim Vorbesitzer unwahrscheinlich viel gelernt und genießt die Freiheit. Aufgrund der mittleren Größe ist sie sehr schnell und wendig. Auch und das ist wichtig, sehr Haus und Hofbezogen. Das nennt man wohl standortfest. Wir sind beide sehr zufrieden." Ich als Züchter bin unendlich froh über diese glückliche Entwicklung, denn der Vorbesitzer hat mich unter Vorspiegelung falscher Tatsachen ganz schön an der Nase herumgeführt. Man kann den Menschen leider nur vor den Kopf blicken.


Zwei ungewöhnliche Freunde


19.06.2019

Ein Deutscher Schäferhund für alle Fälle...

"Hallo Frau Schneider, ich wollte Ihnen mal wieder Fotos von unserer Juli (Juli vom Tatzelwurm) schicken. Eins mit ihrem geliebten Huhn und eins mit unserem Sohn der sie immer wieder als Knappe anheuert. Unsere alte Dame ist mittlerweile der beste Freund unseres kleinen Ritters."
Wie vielseitig die Tatzelwürmer sind... ob als Hütehund für Hühner oder als Knappe. *lachen*
Genau diese breit gefächerten Einsatzmöglichkeiten machen diese Rasse so einzigartig.



16.06.2019

Das kann der Manni noch nicht...

"Die Freifolge kann Manni (Angus vom Tatzelwurm) noch nicht." Achso??? Darf ich fragen was er da gerade macht? Elma, traue deinem Hund doch etwas mehr zu *lachen*



03.06.2019

Yang ist kein Deutscher Schäferhund?

"Hallo Sabine, heute ist es 1 Jahr her dass du uns Carlos (Yang vom Tatzelwurm) übergeben hast. Definitiv ein Festtag. Er hält mich jeden Tag auf Trab und zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht. Verschweigen möchte ich auch nicht, dass ich ihn im Laufe der Zeit schon ein paar Mal am liebsten verschenkt hätte. Man bekommt was man braucht oder wächst an seinen Aufgaben... *zwinker*
Ich kann schon gar nicht mehr zählen wie oft ich auf Carlos angesprochen wurde. Immer im positivsten Sinn (Optik und/ oder Verhalten). Mal abgesehen von den Menschen natürlich, die mir beharrlich erklären wollen, dass das kein Deutscher (!) Schäferhund ist. Mach weiter so!"
Meinen Dank für diesen Bericht und die Bestätigung meiner Zucht an Michi. Und nun möchte ich mal gerne wissen was für eine Rasse ich da gezüchtet haben *lachen*



01.06.2019

Traditionell eine Meldung von Jessi

"Alle Jahr wieder zum Geburtstag des J-Wurfes beste Grüße aus dem schönen Süden. Vielen Dank, dass es Jessi gibt."
Meinen Dank für das Bild und diese liebegewonnene Tradition an Dominik.



08.04.2019

Bezaubernd, unersetzlich, hinreißend... das ist Amica

"Hallo Sabine, wir wollten uns mal wieder melden und ein Lebenszeichen da lassen.
Das Hundekörbchen hat die Anfangszeit nicht überlebt, ebenso wenig wie einige Unterlagen und Fußleisten. Ehrlich gesagt konnten wir ihr
(Alpha vom Tatzelwurm genannt Amica) nicht einmal böse sein für das Chaos was sie angerichtet hat. Selbst schuld, wenn ich sie alleine lasse *lachen*. Seitdem gibt es immer schön Möhren zum Abschied damit sie diese annagt und nicht das Mobiliar *lachen*.
Sie hört mittlerweile auf Wort und läuft nahezu perfekt an der Leine. Das 1x1 vertiefen wir ab Samstag endlich in der Hundeschule.
Sie ist leider zum ersten Mal läufig, aber bisher konnten wir jedem paarungswilligen Rüden aus dem Weg gehen *zwinker* sie ist aber auch bezaubernd.
Am Wochenende waren wir das erste Mal im "Urlaub". Es ging nach Holland ans Wasser. Autofahren wird wohl nicht mehr ihre Lieblingsbeschäftigung, aber wer reisen will muss da nun einmal durch. Das kühle Nass hat die Strapazen wieder wettgemacht. Sie sprang todesmutig ins Unbekannte und war etwas irritiert dass man nicht übers Wasser laufen kann *sehr süß*. Kein Tümpel wurde gemieden. Da musste gestern erst einmal geduscht werden. Der Gartenschlauch, der Feind *lachen*.
Sie ist unersetzlich für uns geworden und einfach hinreißend, außerdem höre ich als Hundemama so gerne die Komplimente der Spaziergänger *Stolz*.
Meinen Dank an Christina und Peter für den verständnisvollen Bericht und die Bilder.



01.04.2019

Urlaub einer Zuchthündin...

"Quella vom Tatzelwurm" leidet scheinbar nicht unter der Tatsache keine Welpen bekommen zu haben *lachen*
Auch das gehört zum Leben einer Zuchthündin... toben, lange Spaziergänge und einfach nur Hunde sein.



02.03.2019

Ein Jahr alt und der Lack geht ab *lachen*

"Yeah, da ist doch schon der erste Geburtstag. Aus Yanic ist ein stattlicher Rüde geworden. Dank Gundis Einfluß ist er noch immer total tiefenentspannt. Wir können noch immer an allem und jedem vorbeigehen ohne jemals Ärger oder Stress erlebt zu haben. Echt toll!!! Aber wer hätte das gedacht, unser ehemals schwarzer Yanic bekommt immer mehr Farbe ab. Er wollte wohl auch einige Mama-Gene zeigen. Heute konnte ich die schöne neue Farbe im Bild festhalten. Übrigens sieht Deine neu gestaltete Homepage sehr gut aus. Und nun tschüss für heute."
Er bekommt keine Farbe, der schwarze Lack blättert ab *lachen* Meinen Dank für den Bericht, die Bilder und das Lob an Sibille.



14.02.2019

Xanti im Trümmerfeld

"Xanti vom Tatzelwurm" bei ihren ersten Schritten im Trümmerfeld. Voller Eifer begann sie die Suche. Bereits nach kurzer Zeit merkte man wie anstrengend diese Arbeit für den Hund ist. Welch eine Leistung die Rettungshunde erbringen müssen wurde mir erst jetzt bewußt. Eine wirklich tolle Sache!



27.01.2019

Asgard möchte immer dabei sein

Tatzelwürmer sind zumeist wasserliebend. Doch Asgard (genannt Harley) setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Eine ganz neue Form des Hundesports. *lachen*



02.01.2019

Ein Prosit Neujahr von Zwolle samt Familie

"Wollte mich einfach mal melden. Der Große wird bei uns nur noch gebarft. Ist zwar aufwendiger, aber es geht ihm damit super. Er hat ordentlich zugelegt und wiegt mittlerweile 38kg. Er hat eine Schulterhöhe von 63cm erreicht. Mal gucken was noch dazu kommt. Wir sind weiterhin in der Hundeschule mit ihm und ich find der macht sich super. Bellt zwar immer noch andere Hunde an, aber das wird nun auch weniger."
Meinen Dank an die gesamte Familie für die Infos und Bilder.




02.12.2018

Ava in Luxemburg

"Ava vom Tatzelwurm" ist nach Luxemburg umgezogen. Die Tatsache dass ein ehemaliger Figurant der 1992 die FCI Weltmeisterschaft gehetzt hat Ava beurteilte und ihrem Kauf befürwortet hat erfüllt mich mit Stolz. Laut Besitzer fühlt sich Ava bei ihm "Pudelwohl". Hoffentlich bekommt sie jetzt nicht auch noch "Pudellocken" *lachen* Meinen Dank für die Info an Seven



07.10.2018

Toni auf dem Hundeplatz

"Toni vom Tatzelwurm" bei seiner Lieblingsbeschäftigung, der Gehorsamsarbeit unter trieblicher Belastung. Meinen Dank an Hilde samt der ganzen Truppe der OG Kasslerfeld.



18.08.2018

Yetti als Springbrunnenfigur

"Yetti vom Tatzelwurm" genannt Pepe: "Pepe ist jetzt genau 3 Monate bei uns in Töven und hat die Hitzeperiode bis jetzt sehr gut überstanden (siehe Fotos). Was können wir über Pepe berichten? Sie hat blitzweiße Zähne, die Fellfarbe hat sich zu harmonischem Schwarz-Grau entwickelt, sie ist stark und sehr sehr schnell, lernt prima und bildet mit Kalle ein tolles Team, frisst wie ein Scheunendrescher, klaut wie ein Rabe, was sie nur kriegen kann, braucht sehr viele Spielzeuge, Spielpartner sowie Spielzeit und ist wohl eine Wasserteufelin im Hundekostüm, sehr harten Wasserstrahl liebt sie über alles. Ihre Ohren sind bisher etwas groß geraten, ihr Kopf proportional etwas klein. Macht nichts! Pepe ist sehr liebenswert und wir haben sie voll in unser Herz geschlossen. Seit 38 Jahren habe ich regelmäßig im Generationswechsel Schäferhunde, Pepe ist einzigartig, was ihren ausgeprägten Geruchs- und Gehörsinn betrifft. Sie fängt sogar Maulwürfe aus ihren oberflächlichen Gängen heraus."
Meinen Dank für die Bilder und den Bericht an Britta und Dirk.



15.08.2018

X-Roxi gegen die Rolling Stones

Mick Jagger der Rolling Stones kann sich doch wohl noch eine Scheibe von X-Roxi abschneiden *lachen* Meinen Dank für das Photo an Martina.



09.08.2018

Zarah-Leander in Dänemark

Zarah mit ihrem großen Bruder *zwinker* und ihrem neuen Spielzeug. Die Eingewöhnung ins neues Heim erfolgte völlig problemlos. Danke für die Bilder an Svetlana.



08.08.2018

Suchbild, wo ist Yuma?

Nicht das große braune Tier. Nein, das schwarze darunter ist "Yuma vom Tatzelwurm". Es ist immer wieder schön zu sehen wie sich die Nachzucht aus meinem Zwinger weiterentwickelt und aus den kleinen Welpen stolze Hunde werden. Meinen Dank für das Photo an Fritz.



14.07.2018

X-Roxi an der Nordseeküste...

... am Plattdeutschen Strand... ist "X-Roxi vom Tatzelwurm" im Urlaub. Sie hat sich eindeutig entschieden ein Seehund zu sein. *lachen* Meinen herzlichen Dank für die Bilder an Martina.



23.06.2018

Vikar in Kanada

"Vikar vom Tatzelwurm" beweist täglich, dass auch ein derart imposanter Rüde im Umgang mit Kleinkindern ausgesprochen vorsichtig agieren kann. Pamella hat zudem eine einfache Form der Fellpflege entwickelt. Vikar wird abgesaugt mit einem handelsüblichen Staubsauger. Vikar hat Nerven wie Stahl und ein Herz aus Gold. Meinen herzlichen Dank für die Bilder an Pamella.



13.06.2018

Face to Face mit Roderich

"Roderich vom Tatzelwurm" genannt Face. Meinen Dank für diese tollen Fotos an Tanja. Es gibt immer wieder Mensch-Hund-Kombinationen den sieht man einfach an dass sie zusammen gehören. *Freude*



04.06.2018

Voxy und Xavia im Gespann

In diesem Hundegespann laufen zwei Hunde aus meiner Zucht mit. "Voxy vom Tatzelwurm" und "Xavia vom Tatzelwurm". Sollte Sie auf der Autobahn A52 in Fahrtrichtung Düsseldorf ein Hundegespann bei Tempo 100 überholen wollen, so unterlassen Sie bitte das Hupen und grüßen Sie die Fahrerin ganz lieb von mir *lachen* Meinen Dank für das Foto an Elke.



30.05.2018

Yonah in Österreich

Ares ("Yonah vom Tatzelwurm"): "Ares entwickelt sich prächtig. Die Grundkommandos beherrscht er bereits. Er läuft auch brav ohne Leine. Ihm gefällt es bei uns sehr gut. Er bekommt bei uns viel Auslauf. Sei es im Garten oder in der Umgebung. Wir werden in den kommenden Tagen mit ihm schwimmen gehen. Mal sehen wie er sich tut."
Meinen herzlichen Dank für die Bilder und die Nachricht an Angela & Kurt.



01.05.2018

Siegfried und die Killerkatze

Sonnyboy Jogi („Siegfried vom Tatzelwurm“) berichtet: „Hier schicke ich mal ein Bild von mir mit Katze Goldie. Ratet mal, wer der Chef ist? Ich jedenfalls nicht. Würde das Schmusekätzchen (hahaha) gerne gegen eine süße kleine Hündin tauschen. Frauchen meint, dass kommt nicht in Frage! Deshalb schicke ich noch ein Bild von meinem anderen Hobby. Ein fröhliches Wuff Wuff auch von der Chefin.“
Was sagt die Besitzerin? Der Angriff der „Killerkatze“ war wirklich zum Lachen.
Meinen herzlichen Dank für die Infos und die Bilder an Steffi.



01.05.2018

Tatzelwürmer als Gründer einer neuen Zuchtstätte

In der Zuchtstätte für Deutsche Schäferhunde "aus`m Ruhrpott" setzt die Züchterin auf "Tatzelwürmer". Mit "Crimhild vom Tatzelwurm" fing es vor 10 Jahren an. Sie war schon immer ein Charakterhund der für sich spricht und überzeugte die Besitzerin sich weitere Hunde aus meiner Zucht zuzulegen. "Xavia vom Tatzelwurm" und "Voxy vom Tatzelwurm". (Crimhild in der Mitte) Wie Einheitlich sie vom Typ sind, Nachkommengruppe. *lachen* Vielen Dank für die Bilder an Elke.



25.03.2018

Gundi hat auf ganzer Linie überzeugt

Gibt es eine schönere Bestätigung für eine Zucht als zufriedenen Besitzer die sich einen weiteren Hund aus derselben Zuchtstätte zulegen? Und wieder einmal wird mir dieses Kompliment zuteil. Die Besitzerin von „Kunigunde vom Tatzelwurm“ hat sich entschieden aus dem aktuellen Wurf „Yanic vom Tatzelwurm“ als weiteren Hund zuzulegen. Gundi wird ihm schon die Jagdhunde und Pferde der Familie vorstellen. Ich danke Sibille für das Vertrauen an mich und meine Zucht.



01.08.2017

Neo ist auch ohne Hundesport glücklich

"Neo vom Tatzelwurm" genannt Nash: "Es ist fast zwei Jahre her, dass ich dir das letzte Mal etwas über Nash geschrieben habe. Nash begleitet mich jede Minute meiner freien Zeit. Das Mantrailen haben wir vertieft und er macht sich wirklich gut. In den großen Sport sind wir nie eingestiegen, obwohl ich davon überzeugt bin, dass er auch dort seine Sache gut machen würde. Er bewacht Haus und Hof und ist jeden Tag ausgiebig mit mir im Wald unterwegs. Das Pferd läuft kurze Strecken mit uns, wobei dem Schäfi das dann oftmals langweilig wird, da Pedro schon ein alter Herr und leicht gehbehindert ist. Wir sind ein Team. Ich habe keine Minute bereut, die ich diesen Hund an meiner Seite habe."
Meinen herzlichen Dank für Alles an Susanne.



06.07.2017

Wally im hohen Norden

"Wally vom Tatzelwurm": "Wally bereitet uns viel Freude, sie ist ein prima Hund und es macht viel Spaß mit ihr zu arbeiten. Sie begreift schnell und ist unermüdlich, liebt das Wasser und hat schon in der ersten Woche gebellt wie ein großer Hund. Sie ist sehr unerschrocken und kann sehr gut suchen. Auch im Kontakt zu den Katzen, Kaninchen und dem Pferd ist sie ungebremst. Ihr Kosename ist Primelinchen und langsam wird ihr Fell dunkler."
Meinen herzlichen Dank für den Bericht an Karola und Lukas.



19.06.2017

Ulf läßt sich Zeit

"Ulf vom Tatzelwurm": "Eigentlich müssten wir ja bereits jetzt im Frühjahr unsere "BH" Prüfung gemacht haben... Leider sind wir nicht so weit, da Aiko ein sehr "stures Wesen" hat. Zuhause ist er der tollste Hund den man sich vorstellen kann (immer mittendrin statt nur dabei siehst du ja auf dem Bild). Sobald es ans Arbeiten auf dem Platz geht (Unterordnung) merkt man, wenn er keine Lust hat... Fuß laufen alles topp, aber beim Sitz ist er so "ach ja wenn ich muss, dann mach ich mal ganz langsam" und da er immer noch alles andere so toll und interessant findet ist es noch schwer ohne Leine die Übungen zu machen. Aber es wird ganz langsam... Ich habe Geduld...
Im Schutzdienst wiederum ist er sehr triebstark, aber auch sehr gut zu führen. Nun haben wir auch das Problem mit dem Bellen so langsam in den Griff bekommen. Er wollte bzw. konnte nicht bellen. Er hat einfach keinen Ton raus bekommen, weil er so hoch stand im Trieb. Jetzt klappt es aber.
Die Fährte findet er klasse. Wenn er merkt dass ich den Start-Stab mit raus nehme aus dem Auto, wird er schon ganz nervös und kann es kaum abwarten. Manchmal ist er etwas zu schnell, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden wie er sucht."
Meinen herzlichen Dank für den Bericht an Alina.



17.02.2017

Ein Tag mit Piper

"Mein (Piper vom Tatzelwurm) Tag als Gast-Zollhund im Amt: Morgens heißt es schon früh aufstehen und mit dem Auto zur Arbeit fahren... dort weiß ich aber genau, wo ich hin muss und renne der Chefin erstmal davon. Die braucht mal wieder ne halbe Ewigkeit... endlich schließt sie das Amt auf... ich stürze hinein und renne erstmal den kompletten Flur hinunter... hinter mir höre ich sie dann rufen "hier rein"... also auf dem Absatz kehrt und ab ins Büro. Im Büro muss ich natürlich erstmal alles überprüfen... ist ja ne halbe Ewigkeit her, dass ich das letzte Mal da war. Also von Schreibtisch zu Schreibtisch... Kontrolle muss ja sein. Nach und nach kommen immer mehr Leute rein... jeder wird natürlich stürmisch begrüßt. Den Tobi muss ich immer ganz besonders begrüßen, der lässt sich immer so toll auf den Boden schmeißen. Nachdem es dann draußen hell geworden ist, bin ich mit der Chefin nochmal auf die Wiese und konnte endlich wieder nen bisschen Bälle jagen. Das ist ja meine absolute Lieblingsbeschäftigung. Wieder im Büro kommen die ersten Kunden rein, um ihre Pakete abzuholen... meine Chefin ist der Meinung ich muss liegen bleiben.. dabei würde ich doch soooo gerne jeden begrüßen... die riechen doch alle so toll... Einige Zeit später nimmt meine Nase einen Duft war... hmmm was ist das denn? Anderer Kumpel? Neugierig gehe ich mal gucken... dann seh ich ein kleines weißes Fellknäuel. Als er mich erblickt, kläfft er erstmal saumäßig los. So ein Bekloppter... der ist ja doof. Also einfach ignorieren. Ich geh wieder auf meinen Platz unter den Schreibtisch... mit solchen Trethupen gebe ich mich gar nicht erst ab... Zwischendurch habe ich immer mal wieder allen Kollegen einen Besuch abgestattet... gerade wenn es irgendwo raschelt, könnte ich mir ja vielleicht was zu Essen stibitzen... wer weiß was die so alles in den Taschen haben. Da muss doch was zu holen sein. Und wer selbst nicht nachschaut ist ja selbst Schuld wenn er nichts abbekommt. In der Mittagspause sind wir dann zum Kanal gelaufen, dort konnte ich endlich mal wieder Gas geben... Ui, was für eine Freude. Danach war ich aber auch ganz schön aus der Puste. Am Nachmittag habe ich dann ein kleines Schläfchen genossen, bevor wir wieder nach Hause gefahren sind."
Meinen herzlichen Dank für diesen tollen Einblick in den anstrengenden Arbeitstag eines Tatzelwurmes an Marina. *lach*



11.01.2017

Runa beim Neujahrsspaziergang

"Ein gesundes und gesegnetes neues Jahr 2017 wünschen "Runa vom Tatzelwurm" und ihre Besitzer! Heute haben wir einen tollen zweistündigen Spaziergang durch den Schnee gemacht. Das Toben im Schnee und das Aufsammeln viel zu großer Stöcke machte Runa wieder einmal größten Spaß."
Meinen herzlichen Dank an Marlies und die ganze Familie.



08.01.2017

Rolf als Hüter der Kinder

"Rolf vom Tatzelwurm" (genannt Lupus): "Lupus geht es sehr gut, nur leider betreibe ich zurzeit keinen Hundesport mit ihm was eigentlich zu schade ist. Mit unseren Kindern versteht er sich sehr gut."
Weitere Infos wurde mir angekündigt und ich freue mich schon darauf. Meinen herzlichen Dank an Chistian.



27.12.2016

Undine in der Hundeschule

"Undine vom Tatzelwurm" (genannt Jamie) bei der Arbeit in der Hundeschule. Für etwas gutes zum Essen als Belohnung ist sie immer eifrig dabei. Meinen herzlichen Dank für die Bilder an Daniel und Steffi.



15.12.2016

Vuzzi als Azubi im GALA-Bau

"Vuzzi vom Tatzelwurm": "Vuzzi (bei uns Kalle) ist angekommen. Er ist ein ganz schöner Rabauke und hat meiner Frau sämtliche Blumen aus den Standtöpfen geholt und mir einen Rhododendron ausgegraben. Sein allerallerallerliebster Spass ist allerdings Kartons zu zerfetzen, die wir eigentlich hinter die Altpapiertonne stellen. Die werden immer gleich zerkleinert. Mit Sitz, Platz, Steh usw. klappt es schon ganz gut. Auch an der Leine laufen funktioniert. Seit dieser Woche sind Fahrradfahrer keine Feinde mehr von ihm. An Joggern und Fussgängern arbeiten wir noch. Ich hab Dir Fotos mitgeschickt. Da sieht man wie schön er schon Platz macht und auch bleibt."
Meinen herzlichen Dank für den Bericht und die Bilder an Achim.



09.12.2016

Kunigunde, die Ruhe in Person

"Kunigunde vom Tatzelwurm": "Morgen ist sie ja nun schon 5 Jahre und ich bin immer noch mehr als begeistert von meinem Hund !!! Okay … Prüfung haben wir nun doch nicht gemacht… aber wer braucht schon eine Prüfung. So motiviert ich auch auf dem Hundeplatz begonnen habe, so sehr fühlte ich mich dort demotiviert. Es war für mich und Gundi das Beste dort zu kündigen. Nun sind Gundi und ich das Dreamteam, das ich von Anfang an wollte !!! „Stundenlange“ Gassirunden durch unsere Wälder, mit einer, in sich selbst ruhenden Gundi. Sie ist einfach toll. Mit allem und jedem verträglich, ob Rüde oder Hündin, ob klein oder groß, ob Pferde oder Katzen… Gundi strahlt einfach immer und überall Ruhe aus. Allerdings, wie Sie auf den Fotos sehen können, ohne Spielzeug geht´s nicht. Sie ist wohl als Bummerang geboren… sie könnte den ganzen Tag irgendwelche Dinge zurückbringen. Aber so bleiben Frauchen und eigentlich jeder, der sich darauf einlässt, in Wurfübung."
Meinen herzlichen Dank für den Bericht und die Bilder an Sibille.



07.12.2016

Ignatz kann nicht ohne

"Ignatz vom Tatzelwurm" beim Spaziergang in den Rheinwiesen. Ohne Beutespiele ist Iggi einfach nicht ausgelastet. Meinen herzlichen Dank für Alles an Antje.



07.12.2016

Das wurde aus der Kleinsten

"Knirps vom Tatzelwurm": "Knirps, genannt Anka geht es ausgezeichnet. Sie ist unverändert aktiv und für ihr Leben gern unser "Draußenhund". Begleitet uns bei allen Arbeiten im Garten und jagt am liebsten den Rasentrac. Das Allerhöchste ist jedoch die tägliche Fahrt zu ihrem Abenteuerspielplatz am Pferdestall. Dort kann man die Frisby jagen und ab und zu eine Katze aufstöbern (bleibt aber beim Wettrennen) und vor allem tiefe Löcher buddeln die Herrchen wieder zuschaufeln muss, damit sich die Pferde nicht die Beine brechen. Das Frisby wird so lange bearbeitet bis man durchschauen kann (siehe Foto). Sie liebt aber auch die Ruhephasen auf ihrer Couch (der Rest der Garnitur ist längst auf dem Sperrmüll, nur der Zweisitzer ist ihr lebenslanges Eigentum) die nur von ihr zum "Hoppmachen" genutzt werden darf und wehe es wagt sich jemand dazuzusetzen, dann macht sie sich ganz lang und breit."
Meinen herzlichen Dank für die Berichterstattung samt Bilder an Irmgard und Michael.



06.12.2016

Otto? Find ich gut...

"Otto vom Tatzelwurm": "Otto hat sich toll entwickelt, er ist ein richtiges Familienmitglied und toller Begleithund. Er ist sehr neugierig und menschenfreundlich. Er liebt Kinder. Auch begleitet er uns ins Schwerstbehindertenwohnheim und ist instinktiv sehr vorsichtig. Alle Bewohner haben Otto ins Herz geschlossen und gehen gerne mit uns spazieren (auch Thomas der frührer große Angst vor Hunden hatte). Allerdings macht Otto auch auf dem Übungsplatz eine super Figur. Wir können mit Stolz berichten, dass wir am 04.12.2016 erfolgreich die IPO 1 absolviert haben. Wir werden auch weiter trainieren, weil es uns einfach sehr viel Spaß macht. Ansonsten leben wir aktiv, fahren gerne Fahrrad, machen tolle Ausflüge aber auf dem Sofa ist es auch manchmal ganz bequem und gemütlich. Otto ist immer und überall dabei. Er hat ein tolles, ausgeglichenes und klares Wesen… eben ein echter Allrounder."
Meinen herzlichen Dank für den Bericht und die Bilder an Barbara und Adrian.



05.12.2016

Raimund sorgt für ein neues Mitglied der Hundesportfamilie

"Raimund vom Tatzelwurm": "Da er im Frühjahr leider länger krank war mussten wir die BH-Prüfung auf den Herbst verschieben. Am 13.11. war es dann soweit und wir haben gut bestanden. Nach der Winterpause wird dann auf die IPO 1 hingearbeitet. Mich hat das Hundesportfieber wirklich gepackt und wir trainieren 3x die Woche auf dem Platz und dann natürlich noch zuhause.
Seit März haben wir übrigens „Zuwachs“ bekommen und eine 9jährige Herderhündin von einer Vereinskollegin übernommen. Raimund, genannt Ronnie, war SOFORT verliebt *zwinker* P.S. Die Röntgenuntersuchung der Hüften, Ellenbogen und dem Rücken war ohne Befund, also prima!"
Meinen herzlichen Dank für die Bilder und die Informationen an Carla.



01.11.2016

Ist das ein Tatzelwurm?

Da fährt man eine gute Freundin besuchen und wer läuft einem da an der Strasse zufällig über den Weg? "Unschi vom Tatzelwurm"
Ich dachte mir... die graue Hündin da könnte ein Tatzelwurm sein... quatsch, solche Zufälle gibt es nicht... und doch, die kleinste und frechste aus dem U-Wurf... die Unschi. Habe mich wirklich sehr über das Zusammentreffen gefreut und direkt Bilder bekommen. Meinen herzlichen Dank an Arianna.



07.02.2015

Reinhild die Weise

"Reinhild vom Tatzelwurm" sendet mir die Weisheit: "GEHE DEINEN WEG UND LASS DIE LEUTE REDEN." Herzlichen Dank für die tollen Bilder an Alexander und seiner Familie.
"Wir freuen uns immer, wenn wir Bilder von ihren Geschwistern sehen können. Eine Ähnlichkeit ist auf jeden Fall da! Sie hat mittlerweile eine Schulterhöhe von 60 cm und wiegt 30kg. Ihr Temperament würde ich als aufgeschlossen, umgänglich mit anderen Hunden und Menschen, verspielt und lernfreudig beschreiben. Sie weiß genau wann sie spielen und toben darf, und wann sie sich benehmen soll (z.B. wenn Besuch da ist). Auf dem Hundeplatz machen wir gute Fortschritte, da ich ja selbst noch Anfänger im Hundesport bin, allerdings stehen mir die anderen OG-Mitglieder mit Rat und Tat zur Seite."



08.06.2014

Jessi gerät auf die schiefe Bahn

"Leider hab` ich heute schlechte Nachrichten. Jessi ist in die falschen Kreise geraten, hat schlechten Umgang, die falschen Freunde, ... du weisst schon was ich meine. Seit sie mit den Chaoten rumzieht, ist sie kaum noch zu Hause und ich seh sie nur noch selten. So auch am letzten Wochenende. Jessi kam nach ihrem letzten Streifzug mit ihrer neuen "Trophäe" zurück, die sie seither ganz stolz um den Hals trägt. Keine Ahnung wo sie das wieder her hat, hoffe nur, dass es dem Polizisten gut geht. Bisher wurde sie zwar noch nicht von der Polizei nach Hause gebracht, aber es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis sie erwischt wird.
Ich weiss mir bald nicht mehr zu helfen, aber sie ist 3 Jahre alt, was hab ich da noch zu sagen?! Trotz aller Sorgen, danken wir dir dafür, dass es sie gibt und ich sie bekommen habe."
Meinen herzlichen Dank für diese tolle Story an Dominik. Wir haben uns ausgeschüttet vor lachen.