Aktuelle Meldungen

Neuigkeiten rund um meinen Zwinger


Besitzerberichte


15.02.2021

Wenn es dem Hund zu wohl wird geht er aufs Eis

Cooper vom Tatzelwurm ist einfach unermüdlich. Sein Bewegungsdrang hat ihn nun auch noch aufs Eis geführt. Birgit, für die kommende Olympiade im Eiskunstlaufen sollte er aber doch noch etwas üben *lachen*


Eiskunstläufer Cooper


14.02.2021

Ist die Schlafposition genetisch?

"Hallo Sabine, wir müssen uns auch noch mal melden unsere Ebby vom Tatzelwurm ist ganz klar eine Schwester von Esco vom Tatzelwurm. Sie liebt auch den Schnee (aber ins Wasser geht es trotzdem noch) und nach den Spaziergängen ne Runde chillen und schmusen muss sein. Sie macht uns nach wie vor jede Menge Spaß und ist ein toller Hund. Schade dass es für Dich nicht geklappt hat mit einem Schwarz Braunen." Das Ebby und Esco Geschwister sind ist spätestens auf dem zweiten Bild deutlich ersichtlich *lachen*  Silvia und Michael ich danke Euch für die lieben Wünsche.



14.02.2021

Auszeit im Schnee

Quella vom Tatzelwurm: "So ein ausgedehnter Spaziergang im Schnee ist herrlich. Die Sonne genießen und den anderen beim Spielen zusehen. Hin und wieder den Kleinen ein Stöckchen klauen und zerkauen. Trotzdem immer darauf achtend dass alle da sind und keiner verloren geht. Perfekt wäre es wenn ich unterwegs noch etwas Fressbares bekommen hätte. Naja, man kann nicht alles haben."



13.02.2021

Eine Hunde-Oma

Xanti vom Tatzelwurm ist doch erst 3 Jahre alt. Das ist Schnee und keine graue Schnauze. *grins* Xanti ist für 14 Tage zu Besuch und fügt sich völlig problemlos ins Rudel ein.



13.02.2021

Wie ein Affe auf dem Schleifstein

"Irgendwie muss man doch hier rüber kommen. Das die Gitter aber auch so glatt sein müssen. Furchtbar. Vielleicht sollte ich die Füße ablecken. Wenn sie nass sind kleben sie vor Kälte an dem Metall fest. Und wenn sie sich nicht mehr lösen hänge ich kopfüber über den Zaun. Auch doof. Wer hat da gelacht? Das ist nicht komisch." Else ad hominem (Warro Tatzelwurm und Quella Tatzelwurm-Tochter) sorgt für viel Spaß im Garten. Aber wir würden sie niemals auslachen *zwinker*



10.02.2021

Lass mich rein

Angus vom Tatzelwurm genannt Manni: "Erst kniegas und dann betteln: Mama, lass mich rein. Ist doch ein bissel kalt *lach*" Elmar und Daniela sind schon fiese Möppe *lachen*



10.02.2021

Das kann Tayler auch

"Hallo Sabine, auch Tayler (Chef vom Tatzelwurm) liebt natürlich den Schnee, besonders den Schneeschieber. Auch wir haben natürlich eine Menge Schnee abgekriegt. Irgendwie hat der Schnee eine Wirkung wie Oropax bei Tayler. Hören wird momentan nicht ganz so groß geschrieben, natürlich nur bei ihm und nicht bei mir. Wie du siehst alles bestens.
Alles gute für die Mama und die Babys, bin ja schon ein bisschen neidisch. Aus der Verpaarung hätte ich auch gerne einen Welpen gehabt."
Liebe Marina, echt schön wieder von Dir zu hören. Und natürlich macht Tayler auch bei dem Wettbewerb um das lustigste Schneegesicht mit *lachen*



10.02.2021

Ich bin es... Dein Esco

"Hallo Sabine, schon länger nix mehr gehört von mir, aber so richtig viel Zeit zum Posten in den sozialen Netzwerken hat ein junger Schäferhund halt nicht. Außerdem ist das komische weiße Zeug was da vom Himmel kommt, das Beste was ich je gesehen habe (außer Wasser) :-) Mein Rudel versucht vergeblich mich von draußen reinzuholen - hoffnungsloses Unterfangen. Im Schnee bin ich außer Rand und Band wie du auf dem Foto siehst. Sollte ich dennoch unverhofft ins wieder reinkommen wird erstmal im Büro gechillt (Foto)... Mein Rudel erzählte mir dass es einen weiteren Wurf gibt, herzlichen Glückwunsch! Das wären ja fast Geschwister ;-). Vielleicht kommen wir dich mal besuchen, aber bei diesen Witterungsverhältnissen geht nicht mal für mich der Kofferraum auf. Ich würde auch nicht mehr rauskommen (grins). Bis dann, dein Esco vom Tatzelwurm." Jeder der mich kennt weiß von meiner Vorliebe für den schwarz-braunen Schäferhund... und Esco hat in Perfektion genau MEINE Farbe. Auch das war ein Grund für die Wurfwiederholung. Ich dachte ich bekäme eine schwarz-braune Hündin für meine Zucht. Resultat... alle Hündinnen sind grau. Ohne Worte *lachen* Dankeschön für die Infos samt Bilder und einen Gruß an Dein Rudel lieber Esco.



09.02.2021

Ein Wachhund in jeder Situation

Digedie vom Tatzelwurm ist wieder läufig. Dem Rüdenrudel verdreht sie wie eine echte Diva den Kopf. Zudem hat sie ihre Berufung als Wachhund entdeckt und verbellt voller Elan jede landende Amsel und alle knallende Autotüren... egal wie weit die Fahrzeuge entfernt sind. Digedie eine Freude für die Nachbarschaft *lachen*


Wachhund in Ausbildung


09.02.2021

Dominik übertrifft sich wieder einmal selber

Er ist der Besitzer von Jessy vom Tatzelwurm. Über Jahre hinweg bekomme ich immer wieder unglaublich schöne Fotos von seiner Hündin. Oft inspirieren mich seine Bilder zu Nachahmungen mit meinen bescheidenen Möglichkeiten. Aber seht selbst... Er schrieb zudem: "Jessy geht es gut. Aber sie wird dieses Jahr schon 10 Jahre und wir haben uns überlegt, einen Welpen von dir dazu zu nehmen in der Hoffnung dass viele Gene von Anabell vom Tatzelwurm durchkommen!" Das ist doch ein wirklich schönes Kompliment an meine Zucht, danke Dir Dominik.



08.02.2021

Wie der Vater so der Sohn

Im Wettbewerb zum Thema "wer hat das lustigste Schneegesicht" stehen sich die beiden in nichts nach. Ernie ad hominem und sein Papa Warro vom Tatzelwurm. Über mache Schneebilder kann man so herrlich lachen. Danke an Angela und René.



08.02.2021

Roxi möchte spielen, spielen und nochmals spielen

Martina ritt mit ihrem Pferd aus und wurde von ihrem Mann mit Mountainbike samt X-Roxi vom Tatzelwurm begleitet. Nach der Rückkehr war das Pferd völlig erschöpft, auch Martina samt Mann waren froh nach der Tour daheim zu sein und sich ausruhend in den Garten zu setzen. Roxi war natürlich auch müde und gönnte sich/ ihren Besitzern immerhin eine halbstündige Erholungsphase. Dann sammelte sie alle Stöckchen und brachte diese spielauffordernd ihrer Familie. Als nach langer Suche keine Stöckchen mehr zu finden waren wurden Strohhalme gebracht. Martina, sie wird irgendwann mal ruhiger *lachen*



06.02.2021

Die Zeit rennt

"Hallo Sabine, auch wir wollten uns mal wieder mit aktuellen Bildern von Loki alias Dante vom Tatzelwurm melden. Der kleine Kerl ist mittlerweile schon ziemlich groß und hat die Modelposen richtig gut drauf. Wahnsinn dass er nun fast schon ein Jahr bei uns ist und gerade seinen ersten Geburtstag feiern konnte. Die Zeit verfliegt ganz schön." Wie wahr, wie wahr! Danke für die neuen Bilder des Wasserwurms und Eure Rückmeldung liebe Kathrin und David. Er hat ja noch immer diese Denkerstirn, ganz die Mutti *lachen*



03.02.2021

Ein grauer Deutscher Schäferhund

Das ist Warro vom Tatzelwurm. Ein grauer Rüde aus meiner Zucht. Oft führt meine Aussage ich habe graue Welpen bei den Interessenten zu Missverständnissen. Ein Deutscher Schäferhund der als "Grauer" bezeichnet wird ist im Welpenalter mitunter blond, beige, meliert oder mit schwarzen Haarspitzen.
Links ist Warro als erwachsener Rüde zu sehen. Auf der rechten Seite seht Ihr Warro im Alter von 4 Wochen. Es ist deutlich zu sehen wie sehr sich ein grauer Hund farblich mit zunehmendem Alter verändert. Graue Hunde sind wie Überraschungseier... man weiß nie was raus kommt *lachen*
Info: Das Bild des Monats 02.2021 zeigt ebenfalls einen grauen Hund.


Das ist Warro mit 9 Wochen


06.01.2021

Daik, eine Geschichte die das Leben schrieb

Im Mai 2008 wurde Daik vom Tatzelwurm geboren, mit 8 Wochen an eine noch immer ausgesprochen aktive Tierschützerin verkauft. Weiterverkauft an ein Mitglied eines Schützenvereines bis er bei einer Familie mit einem behinderten Kind samt zweiten Schäferhund landete. Aus völliger Überforderung wurde er nur noch in der Nacht auf einem eingezäunten Spielplatz gassi geführt. Hundeliebhaber meldeten diesen Missstand dem Tierheim. Durch seine zweite Begegnung mit dem Tierschutz nahm seine Elendsgeschichte eine mehr als glückliche Wendung. Er zog übergangslos bei einem Paar in Düsseldorf ein. Dort verbrachte er ab seinem 16. Lebensmonat ein sehr umsorgtes, erfülltes und zufriedenes Hundeleben. Im Juli 2020 verstarb Daik im Alter von 12 Jahren. Trotz anfänglicher Misere hatte er doch ein schönes Hundeleben. Ich kann Jürgen und seiner Partnerin nicht genug dafür danken.



04.01.2021

Lotte blieb eine Nacht

"Darf Lotte (Yoko vom Tatzelwurm) eine Nacht bei uns schlafen?" Sie durfte. Was die Hunde die ganze Nacht so angestellt haben entzieht sich meiner Kenntnis. Doch eines ist sicher... viel geschlafen haben sie nicht. Lotte hatte bei der Abholung ganz gerötete Augen. *grins*



26.12.2020

Elli würde doch niemals den Baum umwedeln *lachen*

"Liebe Sabine, wir haben uns sehr gefreut, daß Du diesen wundervollen Wurf noch einmal wiederholen möchtest. Da können wir auf jeden Fall nur zustimmen. Das erste Weihnachtsfest mit unserer Elli vom Tatzelwurm war ziemlich entspannt. Den Weihnachtsbaum haben wir, in weißer Voraussicht, auf einem Tisch plaziert. Elli hat so ein starkes Schwanzwedeln und genau die Höhe unseres Wohnzimmertisches, das sie ständig etwas umwedelt. Das könnten wir durch die höhere Platzierung des Baumes vermeiden. Bei Umarmungen ist Elli immer direkt dabei, auf der einen Seite voll süß, auf der anderen Seite, wenn sie von draußen reinkommt und es hat geregnet, ist es nicht ganz so prickelnd. Auch findet sie es toll, uns morgens zu wecken und dabei mit den Vorderpfoten im Bett zu stehen. Nach wie vor ist Elli ein klasse Hund, wir lernen gerade ohne Leine in den Wald zu gehen. Es klappt immer besser. Alles in allem hört sie mega gut. Wasser ist für sie auch immer wieder ein Thema, egal was wir für ein Wetter haben, unsere Gartenwanne zieht sie magisch an. Heiß war sie noch nicht, aber das wird wohl auch bald kommen..."
Meinen Dank an Corinna und Andreas. Kann mir mal jemand sagen warum ich aus dieser Verpaarung keinen schwarz-braunen Welpen behalten habe? Wartet mal ab... bei der Wurfwiederholung sind alle graue *grins*



24.12.2020

Zwei Tatzelwürmer samt Bande

"Liebe Sabine, unsere Bande (Yak vom Tatzelwurm & Durin vom Tatzelwurm) und wir wünschen schöne Festtage und einen guten Rutsch in das neue Jahr." Julia und André, danke für diese richtig tolle Gruppenaufnahme.



19.12.2020

Yanic ein Gentlemen der alten Schule

"Gundi (Kunigunde vom Tatzelwurm) hat alles daran gesetzt, Yanic vom Tatzelwurm mit ihrer tiefenentspannten Art zu einem ebenso ruhigen und vollkommen entspannten Rüden zu erziehen. So kann ich immer und überall entlang gehen, ohne Angst zu haben, gleich entsteht irgendwelcher Stress. Ob im Hellen oder Dunkeln, ob im Wald, Feld oder Stadt, ich habe immer ganz entspannte Schäfer an meiner Seite. Und mit Yanic obendrein einen immer aufmerksamen Begleiter! Wenn wir nicht gerade Corona Pause haben müssen, geht Yanic bis zu 4 mal wöchentlich in seine Hundeschulen. Hier sieht und riecht er also immer wieder Artgenossen und seine Frauchen/ Herrchen und macht das einfach immer ruhig. Ja, und wenn er nun noch ein Frauchen hätte, das mehr Ehrgeiz zeigen würde, wäre er bestimmt noch viel besser… Ganz bestimmt hätte Yanic schon so einige Prüfungen bestanden… Aber ich wollte ja eigentlich nur eine 2. Gundi…. Einen Begleithund für alle Lebenslagen und das alles vollkommen stressfrei… Und das habe ich mit meinem Yanic, Dank Gundis Mithilfe geschafft!  Zudem habe ich mit Yanic zum ersten mal einen Rüden, nach 3 Weibchen und gleichzeitig haben wir einen „Gentlemen der alten Schule“… Er tritt immer einen Schritt zur Seite, damit erst Gundi, dann unsere Jagdhündin Lissy und zum Schluss er in den Genuss des ein oder anderem Leckerchen kommen… Was will ich als stolzes Schäferfrauchen dann noch mehr…."
Meinen herzlichen Dank für diese sehr ausführliche und erfreuliche Rückmeldung an Sibille und Helmut.



10.12.2020

Gundi ist heute 9 Jahre geworden

"Hallo Sabine, heute darf ich voller Stolz verkünden... Gundi (Kunigunde vom Tatzelwurm) darf ihren 9. Geburtstag feiern! Wer hätte das vor 3 Jahren gedacht und daran geglaubt. Aber unsere tägliche Rundumbetreuung und ihre täglichen Tabletten lassen sie ihre Krankheit (Autoimmunerkrankung) fast vergessen. Sie ist immer noch täglich bei kleinen, auf sie und ihre Krankheit angepassten Gassirunden dabei! Anschließend nimmt sie ganz zufrieden ihre Warteposition im Auto ein, damit ihr Kumpel Yanic noch ausgiebig die Welt erkunden kann. Oder aber Frauchen nimmt das Hundetaxi heraus und Gundi genießt ihre Umwelt während des Radelns. Sie wird gefahren und Yanic läuft stolz nebenher.
Also nach wie vor bin ich voll begeistert von meinen beiden Schäfern! Und bin einfach nur froh, das Gundi sich so mit ihrer Krankheit arrangiert hat! So das sie heute tatsächlich auch ihren 9. Geburtstag bei uns erleben darf! Es dürfen gerne noch ganz viel Geburtstage folgen!
Ich hänge dir mal einige Bilder von Gundi aus den letzten 3 Tagen an. Nun noch einen schönen Advent und ganz liebe Grüße." Liebe Sibille, ich wünsche Euch aus tiefstem Herzen noch ganz viele Jahre mit Gundi und für Dich, den Deinen und beiden Schäfern eine frohe Weihnachtszeit.



24.11.2020

Unterwegs mit Fahrrad, Pferd oder auch zu Fuss

"Hallo Sabine, unserem Goldstück Jogi (Siegfried vom Tatzelwurm) gehts sehr gut. Er hat ja bald schon den 6.Geburtstag. Er ist immer noch gerne mit Fahrrad oder Pferd oder notfalls zu Fuss unterwegs. Der Kumpel und Mitbewohner Darko (rechts auf dem Bild) muss auch mit. Den Kumpel würde er aber auch gegen ein nettes Hundemädchen eintauschen. Freundliche Angebote hierzu bitte an die Chefin..." Steffi,  in meinem nächsten Wurf ist bestimmt ein nettes Mädchen für Jogi dabei *zwinker* Danke Dir für die Infos und das neue Bild. Die Killerkatze kann ich noch immer nicht löschen. Das Bild ist einfach zu süß.



22.11.2020

Unser Glücklichmacher Buddhi

"Hallo Sabine, ist er nicht ein besonders schöner und süßer unter seiner Art! Unser Glücklichmacher (Buddha vom Tatzelwurm)." Olivia und Andreas... wenn er Euch glücklich macht bin ich es auch. Durch seine Haare an den Ohren sind er aus wie eine Sonne, der Sonnenschein *grins*



15.11.2020

Der Oma wie aus dem Gesicht geschnitten

Alma vom Tatzelwurm (linkes Foto) sieht der Oma Anabell vom Tatzelwurm (rechtes Foto) sehr ähnlich. Die Verwandtschaft lässt sich ganz gewiss nicht verleugnen.



02.11.2020

Haushaltshilfe Durin

"Hallo Sabine, Durin meldet sich auch mal wieder. Er mach super Fortschritte im Schutzdienst und in der Unterordnung.
Auch beim Fährten macht er sich richtig gut. Es macht mir eine Menge Spaß mit ihm zu arbeiten, er ist so ein schlaues Kerlchen. Wie man sehen kann greift er uns auch im Haushalt tüchtig unter die Arme. Ein Allrounder eben."
Wie habt Ihr ihm  das beigebracht? Im Haushalt zu helfen sollen meine auch lernen *lachen* Meinen herzlichen Dank für die Bilder Julia und André



27.10.2020

Eine-Sam... die Weltenbummlerin

"Hey Sabine, wir sind mit der kleinen Sam seit fast zwei Monaten an der Algarve in Portugal. 2 Tage nach der Impfung ging es los. *Freude* Sie macht sich einfach toll und ist sooo groß geworden. Wir sind einfach ein Team geworden. *Stolz*" Nicht das ich neidisch werden könnte. *zwinker* Es sei Euch Jania und Dave gegönnt.



20.10.2020

Bartimäus beim Training

"Barti hat sich zu einem charakterstarken Junghund entwickelt der keine Pfütze unbeachtet lässt. *lachen*" Und der optisch die Verwandtschaft zu seinem Bruder Buddha nicht verleugnen kann *grins*



19.10.2020

Eyla ist nicht sitzen geblieben *lachen*

"Neyla hat die Welpenschule geschafft und ist jetzt auf der weiterführenden Schule. Sie macht uns viel Freude obwohl sie noch oft ihren eigenen Kopf durchsetzt. (Ist halt ein Mädel)" Was soll das denn heißen? tztztz... *lachen* Freue mich auf weitere Berichte über den schulischen Werdegang Dominik, Wolfgang und liebe Nicole.



19.10.2020

Wie der Bengel zum Nero wurde *lachen*

"Bengel vom Tatzelwurm" genannt Nero links heute und rechts im Alter von 8 Wochen. Farblich sind graue Welpen immer für eine Überraschung gut. "Nero ist aufgeweckt, neugierig und verspielt. Etwas nervös bei Sachen welche er nicht kennt, was aber finde ich normal ist. Er erkundet Sachen von alleine, lernt schnell. Leider kommt er nicht so gut auf andere Hunde zu sprechen und möchte uns wohl beschützen. Mit dem Nachbarshund im Haus versteht er sich gut, kennt ihn ja von klein auf." Mein lieber Mann hat der einen mächtigen Kopf bekommen. Danke Euch herzlichst Sebastian, Melanie, Mira und Till für das Bild und die Beschreibung.



17.10.2020

Eine-Aria vorher und nachher

"Guten Morgen Sabine, Eine-Aria macht sich prächtig. Sie ist richtig wasser- und naturvernarrt. Die Kinder klettern über Bäume... sie ist immer mit dabei. Auch neuen Tieren gegenüber ist sie sehr aufgeschlossen. Wenn die Kinder jedoch laufen bin ich abgeschrieben. *heul* Da kann ich rufen wie ich will... daran müssen wir arbeiten. *grins*" Danke Claudia, die Bildmontage ist wirklich toll. Unglaublich wie sehr sie sich entwickelt hat.



16.10.2020

Wie sehen jetzt die Geschwister von Ecko aus?

"Hallo Sabine, wir waren schon einmal auf dem Hundeplatz. Er ist noch sehr aufgeregt und etwas unkonzentriert. Durch das schlechte Wetter kommen im Moment nicht so viele, was MIR ganz gelegen kommt. Drei Zähne habe ich von Ecko vom Tatzelwurm gefunden, heute hat er auch einen verloren den ich nicht gefunden habe. Bin auch schon ganz gespannt wie seine Geschwister jetzt aussehen." Aktuelle Fotos der Geschwister kannst Du Dir liebe Martina hier bestimmt bald anschauen. Ist der Wink mit dem Zaunpfahl bei den anderen angekommen? *lachen*



07.10.2020

Am Ende wird alles gut

"Wir haben Ares (Yonah vom Tatzelwurm) vor ca. 3 Wochen bekommen. Wir sind eine 4 köpfige Familie mit Haus und Garten bzw. Hof. Mit anderen Hunden ist es mit Ares nicht immer einfach, doch unseren 11jährigen Kaninchendackel akzeptiert er zum Glück. Was er schon alles erlebt haben mag, wir sind ja jetzt bereits die dritten Besitzer die Ares haben.
Gesundheitlich hatten wir ein Problem mit Giradien. Haben wir durch den Tierarzt aber auch schon im Griff bekommen. Flöhe hatte er auch und die Impfung war auch schon ein Jahr überfällig. Ist nun aber alles erledigt.
Ares liebt Wasser. Er liebt es im Wasser zu laufen und er liebt es zu schwimmen, da bekommen wir ihn nur schwer raus *hihi*
Allgemein geht es Ares jetzt sehr gut. Er freut sich über seine Streichel-und Kuscheleinheiten und ist nun auch topfit. Mein Papa (Christian, 59) und ich (Christin, 25) sind froh das wir ihn gefunden haben, da er so ein tolles Wesen hat. Hab selten so einen Hund gesehen der nach solchen Erfahrungen noch so freundlich Menschen gegenüber ist." Das sind Geschichten die ein Züchter nicht gerne erfährt. Doch zum Schluß ein happy end. Meinen Dank an die neuen Besitzer auch für die Kontaktaufnahme.



02.10.2020

Das ist KEIN Wolf

"Toni vom Tatzelwurm" bei einem Waldspaziergang. Die letzten sonnigen Tage nutzend waren wir heute unterwegs um  Bilder von ihm zu machen. Er hat geduldig mitgemacht und sich immer wieder brav positionieren lassen. Am Ende durfte er dann ausgiebig mit den anderen Hunden durch das Laub toben und Brennholz sammeln *lachen*



21.08.2020

Glückwunsch zum einjährigen Geburtstag

"Hallo Sabine, die kleine Luna (Cosma vom Tatzelwurm)... jetzt ganz gross. Sie hat schon soviel kennengelernt und viel trainiert. Sie entwickelt sich super. Mittlerweile ist keine Tür mehr vor ihr sicher. *lachen* Aber so ist sie ein richtiger Traumhund. Außer das Fusslaufen an der Leine möchte sie nicht so wirklich, aber das lernt sie auch noch. Ihr Lieblingsort ist der Balkon... wenn schönes Wetter ist." Luna fühlt sich berufen ein Wachhund zu sein. Sie bewacht die Strasse *lachen* Meinen herzlichen Dank für die Infos samt Fotos an Sabrina und Marcel.



09.08.2020

Nash wird bald 8 Jahre alt

"Liebe Sabine, am 2. September wird Nash (Neo vom Tatzelwurm) 8 Jahre alt, Zeit dir wieder einmal zu schreiben....
Jeden neuen Tag ist dieser tolle Hund an meiner Seite...geht es mir schlecht, so ist's ihm auch nicht gut und umgekehrt. Nash spiegelt mich.
Er liebt sein Zuhause, insbesondere seinen großen Garten, seine Hundekumpels, die er kennt und meinen Lebenspartner. *große Freude* Wir laufen viel im Wald und gehen bei den jetzigen Temperaturen schwimmen. Leider werden die Runden etwas kleiner, da Nash's Gesundheit etwas angekratzt ist. Er hat starke Arthrose im rechten Ellenbogen und leider durch Zecken eine Anaplasmose, die in Schüben auftritt. Er humpelt recht durchgängig, mal mehr, mal weniger. Hindert ihn aber nicht im Garten die Vögel zu jagen und im Wald die Ziegen zu hüten (sind dort über den NABU angesiedelt).
Die Runden mit dem Pferd werden schwieriger, da Nash echt eifersüchtig ist und mittlerweile durch seine eigenen körperlichen Einschränkungen wahrscheinlich etwas "Manschette" hat. Wenn er unsicher ist, hat er ne große Fresse, was ab und an Probleme mit fremden Hunden macht. Aber ich mag ja auch nicht jeden. Ich liebe diesen Hund wahnsinnig und hoffe, dass wir noch ne lange Zeit haben. Ne ganz tolle Seite hast du."

Liebe Susanne, ich danke Dir für Dein Lob und die Infos samt neuem Bild (linke Seite). Zum Vergleich, das rechte Foto zeigt Nash vor 3 Jahren. Es sind Dir noch ganz viele schön Jahre mit Nash gegönnt!



06.08.2020

Yak und seine Gang sind im Urlaub

"Hallo Sabine, auch Yak vom Tatzelwurm hatte seinen Spaß am Meer. Er ist eine totale Wasserratte und zeigt Durin vom Tatzelwurm wie das gemacht wird. Außerdem haben wir mal alle Kumpels zusammen aufs Bild bekommen." Eine echte Hundegang ist das. *lachen* Danke Julia und André. Auch für den Schwimmunterricht für Durin *zwinker*



02.08.2020

Der Kleine ist ganz schön groß geworden

"Hallo Sabine, viele Grüße aus Eilenburg senden Dir Asko (Adalwolf vom Tatzelwurm) und Andreas. Es ist jetzt knapp zwei Jahre her seit dem der kleine Racker bei uns eingezogen ist. Von klein kann bei Asko keine Rede mehr sein, er ist ein großer stolzer Rüde geworden der uns sehr viel Freude bereitet.
Leider konnten wir in diesem Frühjahr, wie wahrscheinlich viele andere Sportfreunde auch unsere BH Prüfung bedingt durch Corona nicht machen. Vielleicht klappt es ja im Herbst. Das mit dem weichen Ohr bei Asko ist geblieben, sieht manchmal ziemlich zum Lachen aus. Es stört mich aber nicht im geringsten. Er ist ein toller Hund mit dem wir viel Freude haben."
Das ist doch 1000x wichtiger als ein weiches Ohr. Einen lieben Gruß zurück an Euch in Eilenburg.



17.07.2020

1 Jahr alt und die Arbeit kann kommen...

"Hallo Sabine, da Nala (Bohumila vom Tatzelwurm) gestern Geburtstag hatte wollten wir uns unbedingt bei dir melden.
Nala geht es super und sie macht sich bestens. Da sie jetzt 1 Jahr ist muss sich die "Große" ab dem 01.09.2020 ihr Hundefutter als Diensthund im forensischen Bereich einer Psychiatrie selbst verdienen.
Leider kam durch Corona der Hundesport etwas zu kurz, dafür haben wir viele Ausflüge gemacht. Dabei haben wir rausgefunden dass Nala eine Wasserratte ist. Und das ist so arg, dass wir zwischenzeitlich glauben kein Schäferhund von dir bekommen haben sondern einen Seehund. Jayden und Nala sind nicht mehr zu trennen. Das erste was er morgens und nach dem Kindergarten macht... zu Nala laufen."
Die Fotos sind super und ich habe mich sehr über Euren Bericht gefreut. Danke an Kevin, Sarah und Jayden.



03.07.2020

Zum Geburtstag viel Glück...

"Servus Sabine, heute eine nette Geburtstagsfeier mit unserer Avo (Adelheid vom Tatzelwurm)." Immer wieder freue ich mich von Euch Osttirolern zu hören. Adelheid ist schon 2 Jahre, die Zeit vergeht wie im Flug. Danke, danke, danke Sonja, Thomas und Valentino.



01.06.2020

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Juli vom Tatzelwurm erblickte heute vor genau 9 Jahren das Licht der Welt. Nach ihrer Anschaffung kündigte sich Familienzuwachs an. Somit wurde aus dem geplanten Sporthund ein Familienhund und getreuer Spielgefährte für den Sohn. Ist das nicht schön anzusehen? *Freude* Auf die kommenden schönen Jahre bei Melanie samt Familie!



25.05.2020

Ein Spezialist für Ausbrüche...

"...nachdem unser Arno (Ansgar vom Tatzelwurm) es erneut geschafft hat aus seinem Zwinger auszubrechen (diesmal über den 2,24 m hohen Zaun), mussten wir noch weitere bauliche Maßnahmen hinzufügen. P.S.: Arno ist nur über Nacht und tagsüber ganz selten dort." Vielleicht sollte man ihn zur Olympiade anmelden. *lachen* Danke für die Grüße und natürlich zurück an Inge samt Familie.



14.05.2020

Wellness Kur für Hunde

Käthe vom Tatzelwurm ist eine typische Hündin. Sie verbringt viel Zeit im Schlammbad um ihre Jugend so lang wie möglich zu erhalten. Für ihre 8 Jahre sieht sie doch wohl richtig toll aus und möchte sogar noch Bäume erklettern. *lachen* Danke Euch für die Bilder, Thomas und dem Bericht nach so langer Zeit. Habe mich echt gefreut.



06.05.2020

Langsam werden sie erwachsen...

"Hier sind ein paar neue Bilder von der kleinen Dori vom Tatzelwurm. Sie fühlt sich hier sehr wohl und sie lernt schnell!" Durch die Stehohren sehen die Welpen schon richtig erwachsen aus. Meinen Dank für die Bilder und Infos an Sami.



09.04.2020

Runa wünscht frohe Ostern

"Hallo liebe Sabine, wir wünschen dir von Herzen schöne und gesegnete Ostertage!
Wie du siehst geht es unserer Runi (Runa vom Tatzelwurm) bestens und wir genießen die schönen sonnigen Tage.
Sie ist einfach ein ganz toller Hund!"
Wir wünschen Euch ebenso ein gesegnetes Osterfest. Lieben Gruß an Marlies und die ganze Familie.



26.03.2020

Einer für alle, alle für einen!

Quella, Sigrid, Xanti vom Tatzelwurm und Nele von der Geißheide (von links) in Reih und Glied beim Sonnenbad. Beim Chillen bekomme ich einfach nicht alle Hündinnen auf ein Bild. Einer tanzt immer aus der Reihe *lachen*



25.03.2020

Die Kinderbetreuung ist gesichert *lachen*

"Hallo Sabine, hier mal ein kleines Update von Luna (Babe von Tatzelwurm). Sie entwickelt sich wirklich super und wir haben sehr viel Spaß mit ihr. Am liebsten läuft sie mit ihrem Ball durch den Wald, kuschelt auf der Couch oder geht zur Fährtensuche. Andere Hunde sind mittlerweile total uninteressant, dafür liebt sie Kinder wie verrückt. *Freude*"
Meinen herzlichen Dank für die Infos samt Bilder an Lean, Marvin und Lisa.



22.01.2020

Harley in Belgien

"Harley (Asgard  vom Tatzelwurm) geht es sehr gut, ich bereite ihn auf Mondioring vor. Wir arbeite mit einem ehemaligen belgischen Meister der nur mit Hunden arbeitet die in die Kategorie 3 aufsteigen können. Harley hat viele Qualitäten, kommt einem Malinois sehr nah und ist auch ebenso lebhaft. Harley hat ein exzellentes Flair, ich habe ein kleines Detektionspraktikum mit ihm gemacht... es ist von Vorteil das kleine Holz in Mondioring zu finden. Er passiert die Hecke, die Palisade (für den Moment 2m) und beginnt in die Länge zu springen. Er ist auch ein guter Familienhund und wir haben viel Spaß zusammen.
Schade, dass du nicht auf Facebook bist. Ich veröffentliche regelmäßig Fotos und Videos von Harley." Was soll ich dazu sagen... ich verbringe halt lieber meine Zeit mit den Hunden und möchte nicht versehendlich das Internet löschen *lachen*. Herzlichen Dank für den Bericht an Nathalie und Frederic.



27.12.2019

Pepe mit Vollgas in der Nord-West-Kurve

"Ziemlich aktuell die neusten Schnappschüsse von Pepe (Yetti vom Tatzelwurm), die sich im Laufe der letzten Monate auf unserem Grundstück einen ca. 60-80 m-Rundlauf erarbeitet hat, den sie täglich zwischen 5x und 13x in rasendem Tempo ohne Unterbrechung immer in der selben Richtung meistert.
Steht dabei Kalle mal im Weg, wird er kurzerhand übersprungen und das Ganze wird somit zum Hürdenrennen."
Meinen Dank für die Bilder an Britta und Dirk. Auch Euch ein frohes Fest.



23.12.2019

Ehrlich... das war NICHT Rudolf Rentier

"Wie man sieht hat Quincy vom Tatzelwurm sich sein Geschenk schon vor den Feiertagen gemopst und wollte es auch nicht wieder hergeben (hi hi). Aber das kenn ich auch nicht anders von ihm. Er ist genau wie ich ein Dickkopf, aber das macht es so reizvoll mit ihm zu arbeiten." Dagmar, mit diesem Knochen muss der Hund über Weihnachten ganz gewiss nicht hungern *lachen*



15.12.2019

Tatzelwürmer und Katzen? Das geht prima

"Von einer meiner beiden Katzen hat Shadow (Yens-Erik vom Tatzelwurm) mal Ärger bekommen, weil er sich zu schnell genähert hatte. Seitdem hat er richtig Respekt. Er geht auch nicht an seine Näpfe wenn die Katzen dort stehen.
Doch morgens werden beide Katzen erst einmal ausgiebig begrüßt, sodass sie vom Ablecken total nass sind. Wenn es den Katzen dann reicht, wehren sie sich und er schaut doof aus der Wäsche... aber akzeptiert das.
Aber bin ich mal nicht da, warten Shadow und eine der Katzen vor der Tür auf mich. Das sieht sehr lustig aus, so ein großer Hund und die kleine Katze warten auf meine Rückkehr." Geteiltes Leid ist halbes Leid *lachen* Meinen Dank für die Hunde-Katzen-Geschichte an Susanne.



10.11.2019

Aufgeben? Was ist das...

"Hallo meine Liebe, wir arbeiten immer noch viel mit unserer Hera (Xaverine vom Tatzelwurm). Jetzt bekommen wir Hilfe von einem Trainer der ihren Vater Elio gut kennt. Sie ist immer noch mein großer Schatz und aufgeben will ich nicht. Ich halte dich auf dem Laufenden." Meinen Dank an Jenny für den Bericht und ihren Kampfgeist *lachen*



06.09.2019

Inge und Arno, ein ganz besonderes Team

"Arno (Ansgar vom Tatzelwurm) war am 3. August diesen Jahres, im Rahmen eines Berichts über den Schäferhundeverein Ortsgruppe Bollendorf, zusammen mit seinen Schulkameraden, in der Zeitung.
Da wir zu der Zeit gerade im Urlaub waren, konnte ich den Artikel in meiner online Zeitung leider nicht vollständig lesen. Unter einem der Photos stand "Inge und Arno, ein besonderes Team". Arno liebt Frisbee, Ball spielen und Dauerlauf. Zwei mal die Woche gehen wir zur Hundeschule." Meinen herzlichen Dank für diese tolle Nachricht (ein Tatzelwurm in der Zeitung *Stolz*) an Inge samt Familie.



16.08.2019

Xi in den Niederlanden

"Aus Bonny (Xi vom Tatzelwurm) ist eine liebe kräftige Dame geworden. Ihr geht es gut.
Vor 4 Wochen ist ein zweiter Hund eingezogen. Tut ihr gut und wie du siehst verstehen sie sich super." Meinen Dank für die Info und die Bilder an Bettina.



03.07.2019

Zum ersten Geburtstag

"Moin Sabine, wir feiern morgen Amicas (Alpha vom Tatzelwurm) 1. Geburtstag. Dazu zu sind wir in den Urlaub, an die deutsche Nordsee, gefahren. Sie gibt uns so viel, da erschien uns ein Hunde-Urlaub das einzigwahre Geschenk. Mittlerweile lässt sich sehr gut erahnen, was für ein Powerpaket und Wirbelwind die Kleine ist. Müdigkeit scheint ein Fremdwort. Mutig und schissig zu gleich. Immer volle Fahrt voraus und alle Kraft zurück- schön hinter Herrchen und Frauchen verstecken, wenn die Situation doch unbekannt ist. *lachen* Andersrum hat sie ihren Beschützerinstinkt nur innerhalb der eigenen vier Wänden entdeckt.
Am Meer ist es besonders schön für eine Wasserratte vom Tatzelwurm. Salzwasser scheint doch sehr gut zu schmecken. Jeder, dem wir begegnen, ist begeistert von ihrer Schönheit und dem Gehorsam, den sie an den Tag legt. Wir vertrauen ihr blind und wurden bisher nicht enttäuscht. Unterwürfig wie eh und je. Und ein Schussel hinzu. Sogar kleine Boxerwelpen, welche zu Besuch sind, dürfen zuhause den Ton angeben. *lachen* Amica versteht sich einfach mit jedem und das obwohl sie soooon ein böser Schäferhund ist! Sie ist wohl auch eher ein kleines Exemplar. *zwinker*"
Meinen Dank für diese nette Beschreibung und die Bilder an Christina und Peter.



02.07.2019

Eine ungewöhnliche Freundschaft

"Sky (Xiska vom Tatzelwurm) hat sich gut eingelebt und nach der engen Stadtwohnung beim Vorbesitzer unwahrscheinlich viel gelernt und genießt die Freiheit. Aufgrund der mittleren Größe ist sie sehr schnell und wendig. Auch und das ist wichtig, sehr Haus und Hofbezogen. Das nennt man wohl standortfest. Wir sind beide sehr zufrieden." Ich als Züchter bin unendlich froh über diese glückliche Entwicklung, denn der Vorbesitzer hat mich unter Vorspiegelung falscher Tatsachen ganz schön an der Nase herumgeführt. Man kann den Menschen leider nur vor den Kopf blicken.


Zwei ungewöhnliche Freunde


03.06.2019

Yang ist kein Deutscher Schäferhund?

"Hallo Sabine, heute ist es 1 Jahr her dass du uns Carlos (Yang vom Tatzelwurm) übergeben hast. Definitiv ein Festtag. Er hält mich jeden Tag auf Trab und zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht. Verschweigen möchte ich auch nicht, dass ich ihn im Laufe der Zeit schon ein paar Mal am liebsten verschenkt hätte. Man bekommt was man braucht oder wächst an seinen Aufgaben... *zwinker*
Ich kann schon gar nicht mehr zählen wie oft ich auf Carlos angesprochen wurde. Immer im positivsten Sinn (Optik und/ oder Verhalten). Mal abgesehen von den Menschen natürlich, die mir beharrlich erklären wollen, dass das kein Deutscher (!) Schäferhund ist. Mach weiter so!"
Meinen Dank für diesen Bericht und die Bestätigung meiner Zucht an Michi. Und nun möchte ich mal gerne wissen was für eine Rasse ich da gezüchtet haben *lachen*



14.02.2019

Xanti im Trümmerfeld

"Xanti vom Tatzelwurm" bei ihren ersten Schritten im Trümmerfeld. Voller Eifer begann sie die Suche. Bereits nach kurzer Zeit merkte man wie anstrengend diese Arbeit für den Hund ist. Welch eine Leistung die Rettungshunde erbringen müssen wurde mir erst jetzt bewußt. Eine wirklich tolle Sache!



02.01.2019

Ein Prosit Neujahr von Zwolle samt Familie

"Wollte mich einfach mal melden. Der Große wird bei uns nur noch gebarft. Ist zwar aufwendiger, aber es geht ihm damit super. Er hat ordentlich zugelegt und wiegt mittlerweile 38kg. Er hat eine Schulterhöhe von 63cm erreicht. Mal gucken was noch dazu kommt. Wir sind weiterhin in der Hundeschule mit ihm und ich find der macht sich super. Bellt zwar immer noch andere Hunde an, aber das wird nun auch weniger."
Meinen Dank an die gesamte Familie für die Infos und Bilder.




02.12.2018

Ava in Luxemburg

"Ava vom Tatzelwurm" ist nach Luxemburg umgezogen. Die Tatsache dass ein ehemaliger Figurant der 1992 die FCI Weltmeisterschaft gehetzt hat Ava beurteilte und ihrem Kauf befürwortet hat erfüllt mich mit Stolz. Laut Besitzer fühlt sich Ava bei ihm "Pudelwohl". Hoffentlich bekommt sie jetzt nicht auch noch "Pudellocken" *lachen* Meinen Dank für die Info an Seven



09.08.2018

Zarah-Leander in Dänemark

Zarah mit ihrem großen Bruder *zwinker* und ihrem neuen Spielzeug. Die Eingewöhnung ins neues Heim erfolgte völlig problemlos. Danke für die Bilder an Svetlana.



08.08.2018

Suchbild, wo ist Yuma?

Nicht das große braune Tier. Nein, das schwarze darunter ist "Yuma vom Tatzelwurm". Es ist immer wieder schön zu sehen wie sich die Nachzucht aus meinem Zwinger weiterentwickelt und aus den kleinen Welpen stolze Hunde werden. Meinen Dank für das Photo an Fritz.



14.07.2018

X-Roxi an der Nordseeküste...

... am Plattdeutschen Strand... ist "X-Roxi vom Tatzelwurm" im Urlaub. Sie hat sich eindeutig entschieden ein Seehund zu sein. *lachen* Meinen herzlichen Dank für die Bilder an Martina.



23.06.2018

Vikar in Kanada

"Vikar vom Tatzelwurm" beweist täglich, dass auch ein derart imposanter Rüde im Umgang mit Kleinkindern ausgesprochen vorsichtig agieren kann. Pamella hat zudem eine einfache Form der Fellpflege entwickelt. Vikar wird abgesaugt mit einem handelsüblichen Staubsauger. Vikar hat Nerven wie Stahl und ein Herz aus Gold. Meinen herzlichen Dank für die Bilder an Pamella.



13.06.2018

Face to Face mit Roderich

"Roderich vom Tatzelwurm" genannt Face. Meinen Dank für diese tollen Fotos an Tanja. Es gibt immer wieder Mensch-Hund-Kombinationen den sieht man einfach an dass sie zusammen gehören. *Freude*



04.06.2018

Voxy und Xavia im Gespann

In diesem Hundegespann laufen zwei Hunde aus meiner Zucht mit. "Voxy vom Tatzelwurm" und "Xavia vom Tatzelwurm". Sollte Sie auf der Autobahn A52 in Fahrtrichtung Düsseldorf ein Hundegespann bei Tempo 100 überholen wollen, so unterlassen Sie bitte das Hupen und grüßen Sie die Fahrerin ganz lieb von mir *lachen* Meinen Dank für das Foto an Elke.



06.07.2017

Wally im hohen Norden

"Wally vom Tatzelwurm": "Wally bereitet uns viel Freude, sie ist ein prima Hund und es macht viel Spaß mit ihr zu arbeiten. Sie begreift schnell und ist unermüdlich, liebt das Wasser und hat schon in der ersten Woche gebellt wie ein großer Hund. Sie ist sehr unerschrocken und kann sehr gut suchen. Auch im Kontakt zu den Katzen, Kaninchen und dem Pferd ist sie ungebremst. Ihr Kosename ist Primelinchen und langsam wird ihr Fell dunkler."
Meinen herzlichen Dank für den Bericht an Karola und Lukas.



19.06.2017

Ulf läßt sich Zeit

"Ulf vom Tatzelwurm": "Eigentlich müssten wir ja bereits jetzt im Frühjahr unsere "BH" Prüfung gemacht haben... Leider sind wir nicht so weit, da Aiko ein sehr "stures Wesen" hat. Zuhause ist er der tollste Hund den man sich vorstellen kann (immer mittendrin statt nur dabei siehst du ja auf dem Bild). Sobald es ans Arbeiten auf dem Platz geht (Unterordnung) merkt man, wenn er keine Lust hat... Fuß laufen alles topp, aber beim Sitz ist er so "ach ja wenn ich muss, dann mach ich mal ganz langsam" und da er immer noch alles andere so toll und interessant findet ist es noch schwer ohne Leine die Übungen zu machen. Aber es wird ganz langsam... Ich habe Geduld...
Im Schutzdienst wiederum ist er sehr triebstark, aber auch sehr gut zu führen. Nun haben wir auch das Problem mit dem Bellen so langsam in den Griff bekommen. Er wollte bzw. konnte nicht bellen. Er hat einfach keinen Ton raus bekommen, weil er so hoch stand im Trieb. Jetzt klappt es aber.
Die Fährte findet er klasse. Wenn er merkt dass ich den Start-Stab mit raus nehme aus dem Auto, wird er schon ganz nervös und kann es kaum abwarten. Manchmal ist er etwas zu schnell, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden wie er sucht."
Meinen herzlichen Dank für den Bericht an Alina.



17.02.2017

Ein Tag mit Piper

"Mein (Piper vom Tatzelwurm) Tag als Gast-Zollhund im Amt: Morgens heißt es schon früh aufstehen und mit dem Auto zur Arbeit fahren... dort weiß ich aber genau, wo ich hin muss und renne der Chefin erstmal davon. Die braucht mal wieder ne halbe Ewigkeit... endlich schließt sie das Amt auf... ich stürze hinein und renne erstmal den kompletten Flur hinunter... hinter mir höre ich sie dann rufen "hier rein"... also auf dem Absatz kehrt und ab ins Büro. Im Büro muss ich natürlich erstmal alles überprüfen... ist ja ne halbe Ewigkeit her, dass ich das letzte Mal da war. Also von Schreibtisch zu Schreibtisch... Kontrolle muss ja sein. Nach und nach kommen immer mehr Leute rein... jeder wird natürlich stürmisch begrüßt. Den Tobi muss ich immer ganz besonders begrüßen, der lässt sich immer so toll auf den Boden schmeißen. Nachdem es dann draußen hell geworden ist, bin ich mit der Chefin nochmal auf die Wiese und konnte endlich wieder nen bisschen Bälle jagen. Das ist ja meine absolute Lieblingsbeschäftigung. Wieder im Büro kommen die ersten Kunden rein, um ihre Pakete abzuholen... meine Chefin ist der Meinung ich muss liegen bleiben.. dabei würde ich doch soooo gerne jeden begrüßen... die riechen doch alle so toll... Einige Zeit später nimmt meine Nase einen Duft war... hmmm was ist das denn? Anderer Kumpel? Neugierig gehe ich mal gucken... dann seh ich ein kleines weißes Fellknäuel. Als er mich erblickt, kläfft er erstmal saumäßig los. So ein Bekloppter... der ist ja doof. Also einfach ignorieren. Ich geh wieder auf meinen Platz unter den Schreibtisch... mit solchen Trethupen gebe ich mich gar nicht erst ab... Zwischendurch habe ich immer mal wieder allen Kollegen einen Besuch abgestattet... gerade wenn es irgendwo raschelt, könnte ich mir ja vielleicht was zu Essen stibitzen... wer weiß was die so alles in den Taschen haben. Da muss doch was zu holen sein. Und wer selbst nicht nachschaut ist ja selbst Schuld wenn er nichts abbekommt. In der Mittagspause sind wir dann zum Kanal gelaufen, dort konnte ich endlich mal wieder Gas geben... Ui, was für eine Freude. Danach war ich aber auch ganz schön aus der Puste. Am Nachmittag habe ich dann ein kleines Schläfchen genossen, bevor wir wieder nach Hause gefahren sind."
Meinen herzlichen Dank für diesen tollen Einblick in den anstrengenden Arbeitstag eines Tatzelwurmes an Marina. *lach*



08.01.2017

Rolf als Hüter der Kinder

"Rolf vom Tatzelwurm" (genannt Lupus): "Lupus geht es sehr gut, nur leider betreibe ich zurzeit keinen Hundesport mit ihm was eigentlich zu schade ist. Mit unseren Kindern versteht er sich sehr gut."
Weitere Infos wurde mir angekündigt und ich freue mich schon darauf. Meinen herzlichen Dank an Chistian.



27.12.2016

Undine in der Hundeschule

"Undine vom Tatzelwurm" (genannt Jamie) bei der Arbeit in der Hundeschule. Für etwas gutes zum Essen als Belohnung ist sie immer eifrig dabei. Meinen herzlichen Dank für die Bilder an Daniel und Steffi.



15.12.2016

Vuzzi als Azubi im GALA-Bau

"Vuzzi vom Tatzelwurm": "Vuzzi (bei uns Kalle) ist angekommen. Er ist ein ganz schöner Rabauke und hat meiner Frau sämtliche Blumen aus den Standtöpfen geholt und mir einen Rhododendron ausgegraben. Sein allerallerallerliebster Spass ist allerdings Kartons zu zerfetzen, die wir eigentlich hinter die Altpapiertonne stellen. Die werden immer gleich zerkleinert. Mit Sitz, Platz, Steh usw. klappt es schon ganz gut. Auch an der Leine laufen funktioniert. Seit dieser Woche sind Fahrradfahrer keine Feinde mehr von ihm. An Joggern und Fussgängern arbeiten wir noch. Ich hab Dir Fotos mitgeschickt. Da sieht man wie schön er schon Platz macht und auch bleibt."
Meinen herzlichen Dank für den Bericht und die Bilder an Achim.



07.12.2016

Ignatz kann nicht ohne

"Ignatz vom Tatzelwurm" beim Spaziergang in den Rheinwiesen. Ohne Beutespiele ist Iggi einfach nicht ausgelastet. Meinen herzlichen Dank für Alles an Antje.



07.12.2016

Das wurde aus der Kleinsten

"Knirps vom Tatzelwurm": "Knirps, genannt Anka geht es ausgezeichnet. Sie ist unverändert aktiv und für ihr Leben gern unser "Draußenhund". Begleitet uns bei allen Arbeiten im Garten und jagt am liebsten den Rasentrac. Das Allerhöchste ist jedoch die tägliche Fahrt zu ihrem Abenteuerspielplatz am Pferdestall. Dort kann man die Frisby jagen und ab und zu eine Katze aufstöbern (bleibt aber beim Wettrennen) und vor allem tiefe Löcher buddeln die Herrchen wieder zuschaufeln muss, damit sich die Pferde nicht die Beine brechen. Das Frisby wird so lange bearbeitet bis man durchschauen kann (siehe Foto). Sie liebt aber auch die Ruhephasen auf ihrer Couch (der Rest der Garnitur ist längst auf dem Sperrmüll, nur der Zweisitzer ist ihr lebenslanges Eigentum) die nur von ihr zum "Hoppmachen" genutzt werden darf und wehe es wagt sich jemand dazuzusetzen, dann macht sie sich ganz lang und breit."
Meinen herzlichen Dank für die Berichterstattung samt Bilder an Irmgard und Michael.



06.12.2016

Otto? Find ich gut...

"Otto vom Tatzelwurm": "Otto hat sich toll entwickelt, er ist ein richtiges Familienmitglied und toller Begleithund. Er ist sehr neugierig und menschenfreundlich. Er liebt Kinder. Auch begleitet er uns ins Schwerstbehindertenwohnheim und ist instinktiv sehr vorsichtig. Alle Bewohner haben Otto ins Herz geschlossen und gehen gerne mit uns spazieren (auch Thomas der frührer große Angst vor Hunden hatte). Allerdings macht Otto auch auf dem Übungsplatz eine super Figur. Wir können mit Stolz berichten, dass wir am 04.12.2016 erfolgreich die IPO 1 absolviert haben. Wir werden auch weiter trainieren, weil es uns einfach sehr viel Spaß macht. Ansonsten leben wir aktiv, fahren gerne Fahrrad, machen tolle Ausflüge aber auf dem Sofa ist es auch manchmal ganz bequem und gemütlich. Otto ist immer und überall dabei. Er hat ein tolles, ausgeglichenes und klares Wesen… eben ein echter Allrounder."
Meinen herzlichen Dank für den Bericht und die Bilder an Barbara und Adrian.



05.12.2016

Raimund sorgt für ein neues Mitglied der Hundesportfamilie

"Raimund vom Tatzelwurm": "Da er im Frühjahr leider länger krank war mussten wir die BH-Prüfung auf den Herbst verschieben. Am 13.11. war es dann soweit und wir haben gut bestanden. Nach der Winterpause wird dann auf die IPO 1 hingearbeitet. Mich hat das Hundesportfieber wirklich gepackt und wir trainieren 3x die Woche auf dem Platz und dann natürlich noch zuhause.
Seit März haben wir übrigens „Zuwachs“ bekommen und eine 9jährige Herderhündin von einer Vereinskollegin übernommen. Raimund, genannt Ronnie, war SOFORT verliebt *zwinker* P.S. Die Röntgenuntersuchung der Hüften, Ellenbogen und dem Rücken war ohne Befund, also prima!"
Meinen herzlichen Dank für die Bilder und die Informationen an Carla.



01.11.2016

Ist das ein Tatzelwurm?

Da fährt man eine gute Freundin besuchen und wer läuft einem da an der Strasse zufällig über den Weg? "Unschi vom Tatzelwurm"
Ich dachte mir... die graue Hündin da könnte ein Tatzelwurm sein... quatsch, solche Zufälle gibt es nicht... und doch, die kleinste und frechste aus dem U-Wurf... die Unschi. Habe mich wirklich sehr über das Zusammentreffen gefreut und direkt Bilder bekommen. Meinen herzlichen Dank an Arianna.



07.02.2015

Reinhild die Weise

"Reinhild vom Tatzelwurm" sendet mir die Weisheit: "GEHE DEINEN WEG UND LASS DIE LEUTE REDEN." Herzlichen Dank für die tollen Bilder an Alexander und seiner Familie.
"Wir freuen uns immer, wenn wir Bilder von ihren Geschwistern sehen können. Eine Ähnlichkeit ist auf jeden Fall da! Sie hat mittlerweile eine Schulterhöhe von 60 cm und wiegt 30kg. Ihr Temperament würde ich als aufgeschlossen, umgänglich mit anderen Hunden und Menschen, verspielt und lernfreudig beschreiben. Sie weiß genau wann sie spielen und toben darf, und wann sie sich benehmen soll (z.B. wenn Besuch da ist). Auf dem Hundeplatz machen wir gute Fortschritte, da ich ja selbst noch Anfänger im Hundesport bin, allerdings stehen mir die anderen OG-Mitglieder mit Rat und Tat zur Seite."



08.06.2014

Jessi gerät auf die schiefe Bahn

"Leider hab` ich heute schlechte Nachrichten. Jessi ist in die falschen Kreise geraten, hat schlechten Umgang, die falschen Freunde, ... du weisst schon was ich meine. Seit sie mit den Chaoten rumzieht, ist sie kaum noch zu Hause und ich seh sie nur noch selten. So auch am letzten Wochenende. Jessi kam nach ihrem letzten Streifzug mit ihrer neuen "Trophäe" zurück, die sie seither ganz stolz um den Hals trägt. Keine Ahnung wo sie das wieder her hat, hoffe nur, dass es dem Polizisten gut geht. Bisher wurde sie zwar noch nicht von der Polizei nach Hause gebracht, aber es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis sie erwischt wird.
Ich weiss mir bald nicht mehr zu helfen, aber sie ist 3 Jahre alt, was hab ich da noch zu sagen?! Trotz aller Sorgen, danken wir dir dafür, dass es sie gibt und ich sie bekommen habe."
Meinen herzlichen Dank für diese tolle Story an Dominik. Wir haben uns ausgeschüttet vor lachen.